Richard Gutjahr

Ich bin Absolvent der Deutschen Journalistenschule in München und habe an der Ludwig-Maximilians-Universität Politik und Kommunikations-Wissenschaften studiert. Meine Praktika führten mich u.a. nach Frankreich und in die USA, wo ich für div. Zeitungen schrieb und für CNN berichtete. Heute bin ich freier Mitarbeiter u.a. beim Bayerischen Fernsehen, arbeite als Reporter für die ARD und moderiere eine tägliche Nachrichtensendung. In meiner wöchentlichen Kolumne für die Münchner Abendzeitung schreibe ich über das Digitale Leben. Für meine Reportage-Reihe zu den Hartz-Reformen wurde ich mit dem Ernst-Schneider-Preis für Wirtschafts-Journalismus ausgezeichnet. Zeit Online kürte mich 2011 zum 'Netzjournalisten des Jahres'. Im selben Jahr wählte mich die Jury des Medium Magazins zum 'Journalist des Jahres' in der Kategorie Newcomer. 2013 wurde ich für den Grimme Online Award nominiert - die erste Nominierung in der Geschichte des Grimme-Instituts für eine Person - nicht für ein Werk. Was mich bewegt und was ich sonst so treibe, lesen Sie in meinem Blog.