Andrea Jotzo

Yogalehrerin (BYV) in Neustadt an der Weinstraße, Deutschland

Vor mittlerweile fast 10 Jahren habe ich mit Yoga angefangen, aus einem ganz klassischen Grund: Rückenschmerzen. Und letztendlich bin ich hängen geblieben. Denn irgendwann wurden nicht nur die Rückenschmerzen besser, ich selbst wurde auch entspannter, ausgeglichener und fitter.

Was ich an Yoga besonders mag, ist zum einen der körperliche Aspekt. Vor allen Dingen, wie sich das Üben positiv auf mein Körpergefühl ausgewirkt hat.

Zum anderen kann ich auf geistiger Ebene beobachten, wie ich ruhiger werde, eine positivere Lebenseinstellung bekomme, das „Kreisen der Gedanken“ immer besser beeinflusse. „Yogash chitta vritti nirodha“ („Yoga ist das zur Ruhe Kommen der Gedanken im Geist“) von Patanjali ist daher absolut stimmig für mich.

Bis letzten Oktober habe ich einmal die Woche in Kaiserslautern klassisches Hatha-Yoga für Anfänger und Mittelstufe unterrichtet. Da ich mich beruflich verändert habe, musste ich das Unterrichten aber leider erst mal auf Eis legen. So langsam ist aber wieder etwas Zeit und Raum vorhanden, und ich freue mich natürlich über Input diesbezüglich - [email protected]

Verschiedene Weiterbildungen und Projekte sind schon in Planung: Zum Beispiel beschäftige ich mich aktuell mit den Themen Achtsamkeit im Alltag, Pranayama und Vinyasa Yoga. Ein Studium der Lehrbriefe von Paramahansa Yogananda ist in Vorbereitung.

  • Education
    • 2015 - 2017 Yogalehrerausbildung (YV)
    • 2015 Teilnahme Workshop "Yoga Nidra"
    • 2017 Teilnahme Workshop "Die 84 Hauptasanas"
    • 2018 Teilnahme Workshop "Yoga und Klang"