Arthur Diener

Arthur Diener

Bei sich selbst anfangen. Ein Agrarflugzeug fliegen. In ein Taxi steigen und sagen: »folgen Sie dem Wagen«. Zurückschauen und nichts bereuen. Ein Feuer löschen. Eigene Kinder haben. Neue Dinge ausprobieren. Moral erhalten. Nicht schlau – sondern weise sein. Cola-Werbung in Relation setzen. Chiralität erlangen. Den Dreisatz beherrschen. Roadtrips machen. Kein Toast essen. In schwarz und weiss denken. Sich weniger ernst nehmen. Leute die es nicht tun hauen. Eine Axt in der Küche haben. Einen Monat in der Wildniss überleben. »Einmal alles« bestellen. Jemanden dazu bringen etwas zu erfinden. Tierlogos machen. Niemals lügen. Mikrotypografie beherrschen. Eine Woche schweigen. Papa im Schach besiegen. Mama öfter anrufen. Nicht um Geld kümmern. Kein Egoist sein. Ein Gedichtband illustrieren. Tee genauso schätzen wie Kaffee. Mehr als fünf Sprachen sprechen. Nicht wie siebzehn benehmen. Alles hinterfragen. Einen absurden Weltrekord aufstellen. Fallschirmspringen. Stiefel besitzen die einem Piraten gehört haben. Immer Kassetten mit schnulzigen Liebesliedern aufnehmen. Einen Film ohne Sinn machen. Durch eine Glasscheibe springen. Leute beschimpfen die »Cassis« falsch aussprechen. Die perfekte Antwort finden. Alle Energy-Drinks probieren. Ein guter Mensch sein.

Andere daran teilhaben lassen.