Bill Chase

Bill Chase

Visit my website

contact volgger.at for changes or interest

Bill Chase (* 20. Oktober 1934 in Boston als William Edward Chiaiese; † 9. August 1974 in Jackson (Minnesota)) war ein US-amerikanischer Trompeter, der die gleichnamige Jazzrock-Band Chase leitete.

Chase stammt aus einer italo-amerikanischen Familie, die ihren Namen in Chase änderten, weil Chiaiese in ihrem Umfeld als schwer aussprechbar galt. Sein Vater war Trompeter in der Gillette Marching Band und bestärkte seinen Sohn in seinen musikalischen Interessen, der zunächst Violine und Schlagzeug lernte, um sich dann als Jugendlicher für die Trompete zu entscheiden. Nach der High School studierte er klassische Trompete, zunächst auf dem New England Conservatory, dann aber auf der Berklee School of Music. In Berklee hörte Chase 1952 ein Konzert von Stan Kenton mit High-Note-Soli von Maynard Ferguson, was ihn endgültig für den Jazz begeisterte.