FT*

zurich

«Sie verhalten sich nicht zur Gegenwart, sondern zu einer Erinnerung. Das ist es. Sie meinen die Zukunft schon zu kennen durch Ihre Erinnerung. Darum wird es jedesmal ­dieselbe Geschichte.»

Was ist denn nun eigentlich das Leben? Ein geregelter Verlauf, der bestimmten Gesetzmässigkeiten folgt? Eine Aneinanderreihung beliebiger Zufälle? Ein Schicksal, das wir immer wieder selbst beeinflussen können?
Der todkranke Verhaltensforscher Hannes Kürmann erhält eine einmalige Chance: seine Biografie in einer Art «Spiel» noch einmal neu zu beginnen. Damit er auf dieser Reise zurück in die eigene Geschichte eine Sicherheit hat, wird ihm ein Spielleiter an die Seite gestellt.

  • Work
    • Promotion-Tools AG
  • Education
    • Bachelor Kommunikation
    • Tourismusfachmann HF