heilpraktikerausbildung hamburg

Attorney and Chef in Germany

Read my blog

Vor ca. 7 Jahren begann ich, mich für die Naturheilkunde und was dazu gehört zu interessieren. Ich habe viele, viele Bücher gelesen, mich in Reiki einweihen und meine Aura behandeln lassen und vieles mehr. Irgendwann reifte in mir der Wunsch, selbst im Bereich der Heilung zu arbeiten. Aber wie, ohne entsprechende Ausbildung?? Zumal ich einen Vollzeitjob ausübte, der nicht das Geringste mit Heilung zu tun hatte. Tja, und dann öffnete mir ein so genannter Schicksalsschlag die Tür: ich wurde von jetzt auf gleich arbeitslos!

Mein Job und der damalige Arbeitsmarkt machten mir schnell klar, dass ich kurzfristig keine neue Arbeit in meinem Beruf finden würde. Und auch langfristig gesehen waren die Chancen in meinem Beruf eher dürftig. Und was bedeutete überhaupt das Wort „Beruf“? Hatte es nicht etwas mit „Berufung“ zu tun? War mein jetziger Job eine Berufung?

Eher nicht. Mein Partner, mit dem ich zu dem Zeitpunkt erst einige Monate zusammen war, fragte mich nach meinen beruflichen Zukunftsplänen. Ich druckste herum, da ich selbst ziemlich unsicher war. Zu meinem großen Glück gehört mein Partner (mittlerweile mein Ehemann) zu den Menschen, die nach- und auch hinterfragen. Er ließ also nicht locker, bis ich ihm von meinem Wunsch, heilpraktikerausbildung hamburg zu werden, erzählte. Das Einzige, was er dazu sagte, war: „Was hält Dich davon ab?“ Ja, was? Nichts!!