Alexandra Klöckner

PR and Co-Founder in Rheinland-Pfalz, Deutschland

Read my blog

"Querdenker sitzen gerne zwischen den Stühlen. Dort werden sie auch gebraucht."

Magister Atrium in Politikwissenschaft, Germanistik und Soziologie.

- Interview mit mir: Warum ich blogge?

- Mein Vortrag: Empathie ist kein Hashtag (Slides)

- eBook (short): #Klassentreffen. Zwischen Tweets und Pasta

- Anthologien, die Texte von mir enthalten: Tausend Tode schreiben (Frohmann Verlag), Zauber der Liebe (Edition Oberkassel)

Ich bin ….

…. Wahl-Rheinländerin.

…. Ehefrau eines Mannes, der eine liebenswerte Mischung aus Nerd und Geek ist, für die es bisher keine Bezeichnung gibt.

…. Mutter, die keine Erziehungsratgeber liest.

…. Teil einer Familie, von der sämtliche gelungenen Sprüche stammen, die man aus Familien-Sitcoms kennt. (Suche noch nach der undichten Stelle.)

…. Schreiberin, die in ihrem Blog statt drei Punkten grundsätzlich vier ("….") tippt, weil das falsch ist und es sonst niemand macht. (Also vermutlich ein Freak.)

Berufliches?

Hier bewege ich mich gerne "zwischen den Stühlen", berate, vermittle und erweitere so auch meinen eigenen Horizont. Ob Unterschiede zwischen Generationen und Lebensansichten, Analoges versus Digitales, Entwickler contra Nutzer, Arbeitgeber versus Arbeitnehmer oder Kunden - ich befasse mich gerne mit (scheinbar?) konträren Perspektiven.

Konkret bedeutet das beispielsweise, dass ich mich einerseits als Co-Founderin der Initiative Koblenz Digital mit digitalen Themen befasse, Privatpersonen und Unternehmer vernetze, aber zugleich auch die analoge Gesprächskultur im Salon im Schloss Liebieg fördere.