Erik Lehmann

Web Developer, Designer, and Software Engineer in Germany

Visit my company website

Ich bin 30 Jahre alt und wohne momentan in Braunschweig. Ich bin verheiratet und habe 2 junge Kinder. Mein professioneller Titel ist Web Developer, Designer und Software Engineer. Ich habe an der Design Akademie in Berlin (SRH Hochschule für Kommunikation und Design) den Studiengang Web Development, Bachelor in Coding und Software Engineering absolviert. Ich kam auf dieses Studium, da ich mich für die visuelle Entwicklung und Gestaltung von interaktiven Diensten und Produkten interessiert habe. Mit diesem Studium kann man in der Regel Jobs im Bereich von internationalen und mittelständischen Unternehmen und Medien Agenturen finden. Mich haben dabei die Berufe Medien Berater, Game-Designer, App-Entwickler und Software-Entwickler im allgemeinen angesprochen. Im Hinterkopf stand bei mir schon immer die Selbständigkeit im Bereich Apps, da das Thema in der heutigen Welt so sehr aktuell geworden ist. Mein Abschluss ist ein „Bachelor auf Arts“, also B.A. und hat mir eine professionelle Basis für einen schnellen Berufseinstieg gegeben. Genauso habe ich die Möglichkeit zu mehreren Aufbau- und Masterstudiengängen hier in Deutschland und auch im Ausland.

Momentan arbeite ich darauf hin, meinen Masters zu bekommen, doch gleichzeitig bilde ich mich aktiv und proaktiv weiter, indem ich als App-Entwickler für Computerspiele und Casinospiele tätig bin. Das ist ein aufregendes Feld, in dem es nie langweilig wird. Im Studium habe ich gelernt, nachhaltige IT-Lösungen zu konzipieren, zu designen und mit offenen Technologien zu entwickeln. Ich kann als Full Stack Developer, Stratege, Web Engineer und auch als UX/UI Designer arbeiten. Wir haben während des Studiums gelernt, wie wichtig die Verbindung zwischen nachhaltiger Medieninformatik, Menschen, Gesellschaft und Design sind.

Das Studium war wirtschaftsnah und praxisorientiert, wir haben gelernt, Projekte zu koordinieren und in Teams mit Marketingexperten, Textern und Designern zusammenzuarbeiten, denn das ist eines der wichtigsten Dinge, wenn man eine neue App entwickelt. Das Studium war sehr praxisnah, da wir die tolle Gelegenheit hatten, während der Semester an Aufträgen für echte Kunden zu arbeiten. Es war nicht alles Theorie, ganz im Gegenteil. Beim Studiengang Web Development, der international anerkannt ist, bekam ich die Ausbildung zum Conceptioner, Web Entwickler und Interaction Designer auf einmal, was mir nun hilft, in jedem dieser Bereiche tätig sein zu können.