Matthias Köchl

Project Manager in Österreich

Matthias Köchl

Project Manager in Österreich

Als Entrepreneur entwickle ich Projekte: Von Social Business, Medien, Immobilien, Pflanzenzucht, Energieautarkie, Blockchain bis zum Themenfeld Solare Mobilität.

Ich engagiere mich seit Dezember 2018 als Gründer, Organisator, Chef vom Dienst, Creative Director und Journalist für die neue Zeitung kaz. Mit über 100 tollen Menschen arbeiten wir an der ersten Straßenzeitung aus Kärnten, getragen von einer gemeinnützig tätigen Sozialen Initiative. Eine Zeitung mit sozialen Themen und viel Kultur!

Es hatte einen Beweggrund, warum ich 1999 ein Publizistik Studium an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt begonnen hatte: Begeisterung für Medien und Journalismus. Das Studium wurde durch meine Firmengründung(en) und durch zeitintensives ehrenamtliches politisches Engagement unterbrochen. Nur 4 Jahre war ich “Berufspolitiker” als Nationalrat.

Politiker bin ich schon länger nicht mehr, habe bereits 4 Jahre Cooling-off-Phase Abstand zur Spitzenpolitik. Ausserdem bin ich mittlerweile Parteifrei und geniese das Leben als Privatperson.

Für den kurzen Ausflug in die hohe Politik hatte ich 2012 meine Firma aufgegeben und so musste ich mich nach dem Ausscheiden 2017 aus dem Nationalrat im Jahr 2018 komplett neu erfinden. Die Causa Kurz/Mitterlehner hatte für mich unerwartet zu vorzeitigen Neuwahlen geführt.

Nach dem Papa-Karenzjahr 2018 für meine Tochter Jasmin knüpfte ich an meinen Wurzeln an: Gesellschaftspolitisches Engagement, Internationales, Soziale Anliegen und Kultur. Tollen Initiativen und Menschen eine Bühne zu geben begeistert mich als Medienmacher.

Von 2000 bis 2017 führte ich eine Online-Werbeagentur und war mehrere Jahre als geschäftsführender Gesellschafter (CEO) der SMI Solarmobil Innovations GmbH tätig. Diese Projekte habe ich nach und nach verkauft und Zeit und Geld in ehrenamtliches Engagement investiert. 2006 war meine Website sogar Nummer 1 für Elektromobilität im deutschsprachigen Raum.

Einen Job als Brotberuf und einen ehrenamtlichen “Job” als Berufung die Welt ein Stück weit Grüner zu gestalten, das war die Politik damals über eine Zeitspanne von etwa 18 Jahren, also von 1995 bis 2013.

An der Solarmobil Idee bleibe ich dran!

1998 als HTL-Schüler habe ich bereits einen Solar-Elektroroller gebaut und dafür einen Innovationspreis gewonnen. 2014 folgte ein Plan für ein solarbetriebes Elektrofahrzeug.

Seit Juni 2019 gibt es nun die Zeitung kaz. mit monatlich 10.000 Stück Auflage und 48 interessanten Seiten. Weitere Projekte folgen.

Herzliche Grüsse!

Matthias Köchl

  • Work
    • kaz.